Uschi Krempel
22.09.2012 – 13.10.2012
Uschi Krempel – sequenzen Radierungen und Siebdrucke

In der Ausstellung sequenzen in der Galerie en passant zeigt Uschi Krempel Radierungen und Siebdrucke.
Die experimentelle Druckgrafik, wie die Künstlerin Uschi Krempel sie betreibt, fokussiert nicht die perfekte hohe Auflage. Vielmehr entstehen im Prozess der künstlerischen Auseinandersetzung Sequenzen von Unikaten.
Schablonenhafte farbige Flächen werden kombiniert mit gezeichneten Linien und Strukturen, die durch verschiedene Techniken entstehen. Es entwickeln sich Variationen in Farbe und Komposition. Dabei treten abwechselnd Schichten in den Vordergrund, während andere nur noch als Spur nachklingen.

Es werden Serien von Monotypien gezeigt, in denen durch subtile Veränderung der Motive der Eindruck von aneinander gereihten Augenblicken entsteht, wie man sie beim Betrachten von Landschaften oder Bewegungen erlebt.

„Jeder Strich ist ein Puls, ein Atmen ins Unendliche oder er mündet in eine Form“
Leiko Ikemura


Ausstellung vom 22.09.2012 bis 13.10.2012


Vernissage: 21. September 2012 ab 19:00 Uhr
Performance R2M2: 06. Oktober 2012 ab 19 Uhr

Rémy Mouton und Martina Reichelt
Beginn der Performance: 19:30 Uhr

Impressionen der Ausstellung bei



Die Künstlerin können Sie in der Galerie zu folgenden Spezialzeiten zusätzlich treffen:
Do., 27. September, 16 - 18:30 Uhr
Fr., 28. September, 18 - 20 Uhr
Mi., 03. Oktober, 16 - 19 Uhr (Tag der Dt. Einheit)
Fr., 05. Oktober, 18 - 20 Uhr
Fr., 12. Oktober, 18 - 20 Uhr


Uschi Krempel, sequenzen (Druckgrafik)