Sabine Wild / Norman Sandler
Blickwechsel
10.03.2013 – 22.03.2013
Blickwechsel - Atelierausstellung Sabine Wild/Norman Sandler

Vernissage am 10. März 2013 um 16 Uhr im
Atelier Sabine Wild Eschenstraße 4 12161 Berlin

open: Mo. - Fr. von 17 - 19 Uhr, Sa. + So. von 16 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung unter 01577 - 1900 472


Norman Sandler: "Meine Arbeiten beziehen sich auf Bilder und deren Verkörperung in unterschiedlichen Medien. Mein Material sind die sich täglich aktualisierenden Bildräume, welche unsere Gegenwart durch Internet, Fernsehen und Datenübertragung hervorbringt. In einem langen, entschleunigten Bearbeitungsprozess zwischen Computer, Drucker und Graphit eigne ich mir Gefundenes an und suche nach neuen, an sinnliche und zeitliche Prozesse gebundene Übersetzungen. Unabhängig von den wechselnden thematischen Schwerpunkten verstehe ich meine Zeichnungen und Drucke in erster Linie als Porträts von Übertragungen."

Sabine Wild: "Die Bilder meiner Vietnam-Serie zeugen von der fotografischen Aneignung als einem permanenten Transformationsprozess, dem ich bewusst Ausdruck verleihe und dessen Spuren ich ins Bild integriere: Ich fotografiere die Vietnam-Fotografien mehrfach mit dem Handy vom Monitor ab. Auf diese Weise möchte ich mir das Ausgangsfoto immer wieder aufs Neue aneignen, mich seiner bemächtigen, und gleichzeitig erreichen, dass es sich durch die immer weiter verschlechternde Bildqualität einer genauen Wiederholung widersetzt. Diese Spuren des Unperfekten lote ich aus, indem ich sie bewusst hervorrufe. Zeitlos, erdenfern und fremd wirken diese Bilder, als ob ein Schleier die Bilder vor zeitgenössischer Rezeption bewahren wollte. So stellt sich das angeeignete Bildmaterial immer als eigen und fremd zugleich dar.

Sabine Wild (Fotografie)
Norman Sandler (Ikonotektonik)